Leistungen

 

N e u r a l t h e r a p i e

Unter Neuraltherapie versteht man den diagnostischen und therapeutischen Einsatz von Lokalanästhetika vor allem zur Behandlung von Schmerzen aller Art. Meistens wird hierfür Procain benutzt. Dieses Lokalanästhetikum wird in der Schulmedizin nur noch selten verwandt, hat aber für seinen Einsatz hier viele Vorteile.
Die Neuraltherapie wird dem Zweig der Naturheilverfahren zugeordnet.
Sie basiert vielfach auf den Erfahrungen der Ärzte Ferdinand und Walter Hunecke.
Diese stellten fest, dass Schmerzen nach Applikation von Procain wegblieben, auch nachdem es längst vom Körper abgebaut war. Darüber hinaus stellten sie fest, dass durch Applikation von Procain an einer Stelle des Körpers Schmerzen an einer anderen verschwanden. So entwickelten sie und nach ihnen viele andere Kollegen eine Diagnostik und Therapie, die auf der Erkenntnis der Segmenttherapie und der Störfeldtherapie beruhen. Darüber hinaus wird dem vegetativen Nervensystems sowohl in der Entstehung als auch in der Therapie des Schmerzes große Bedeutung beigemessen.

Zurück zur Übersicht